Donnerstag, 27. Juli 2017

Mein Dschungelkleid - Frau Jette ohne Arm

Im Sommer trägt man ja gerne mal ärmellos,
weil es ja eigentlich warm ist - im Sommer.
Das trifft jetzt aktuell auf Berlin nicht zu, weil es meistens ziemlich nass ist und weniger warm.
Aber außerhalb von Deutschland, so ein bisschen südlicher, da ist es doch tatsächlich Sommer und da macht sich mein neues Kleid sehr gut.


Ich habe mir den schönen Jersey von alles für selbermacher gegönnt und mal wieder eine Frau Jette genäht, nur habe ich die Ärmel weggelassen und den Rock ein ganzes Stück verlängert.
(Der Schnitt ist von hedinäht und hier und hier habe ich ihn schon erfolgreich genäht.)


Das Kleid ist luftig, aber man sieht trotzdem korrekt angezogen aus.
Ein Kleid, dass sowohl an den Strand passt und anschließend auch beim Abendessen eine gute Figur macht. Und nach den Ferien zaubert es Urlaubsstimmung ins Büro.
Mein perfektes Sommerkleid!


Die Bilder sind allerdings nicht am Strand entstanden, sondern in Südtirol, da fühlt sich das Kleid auch wohl ;)
Und passt doch super ins Panorama...



Weil es im Juli auch bei Fräulein An ärmellos zur Sache geht, passt meine neue Frau Jette prima in den Jahres-Sew-Along. Und damit bin ich im Juli noch rechtzeitig dabei. Im August dreht sich dann alles um Beinkleider, was nicht so weit oben auf meiner To-Sew-List steht, aber einen Versuch ist es ja wert.

Ich genieße jetzt noch einen kühlen Weißwein in meinem Dschungel-Kleid und freue mich über den Sommer.
Trotz alledem!

Bis bald wieder,
Mirja


Und natürlich hüpft Frau Jette auch rüber zur RUMS Parade.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)