Dienstag, 6. Juni 2017

Der kleine Rote - noch ein Basisrock

Da bin ich wieder.
Pfingsten war ich einfach mal ein bisschen off. 
Wir sind zu Hause geblieben und haben uns so durch die Tage treiben lassen. 
Inklusive Einladung zum Kindergeburtstag, Einkauf bei IKEA und großer Feier zum runden Geburtstag. 
Und - na klar - ein paar entspannter Stunden an der Nähmaschine.


Deshalb habe ich jetzt einen Neuen. 
Einen kleinen Roten ;)


Der Schnitt für diesen Basisrock ist mal wieder invidia von Erbsünde,
genäht aus dem Stoff, der hier schon sehr erfolgreich zum Einsatz kam. 



Übrigens in Kombination mit einer Lieblings-FrauAiko, diese Bluse ist fast jede Woche im Einsatz. 

Der rote Stoff hat sogar noch für ein Röckli nach dem Schnitt von Schnabelina für die kleine Dame gereicht.
Ein schöner Drehrock, kam natürlich gut an bei ihr. 

Für mich ist die invidia als Sommerrock perfekt.
Mich würde mal interessieren, ob der Schnitt auch in Webware gut funktioniert.
Hat da schon jemand Erfahrungen gesammelt? 
Sonst probiere ich es halt selbst aus. 

Bis dahin,
Mirja


Ganz klar wandert der rote Basisrock heute zu Fräulein An und ist mein Junibeitrag zum Jahres-Sew-Along. Und beim Creadienstag und Handmade on Tuesday macht er sich bestimmt auch gut. 

Kommentare:

  1. Moin, Wow! Super schön und das Top ebenfalls!!! Wenn ich die passenden Beine hätte, würde ich den Rock definitiv nachnähen!! Ist das Top nach einem Schnittreif Schnitt genäht? Es gefällt mir sehr. sehr gut und die Stoffwahl ist umwerfend!
    Ganz liebe Grüße aus dem fernen Ostfriesland :-)
    Virginia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lieb, Dankeschön!
      Der Schnitt für das Oberteil ist von Schnittreif, genäht aus einer leichten Viscose, deshalb fällt es so schön.
      Liebe Grüße aus Berlin,
      Mirja

      Löschen
  2. ich habe einige Invidia Röcke aus Webware im Einsatz.
    Ich schneide ihn immer mit grosszügiger Nahtzugabe zu. Mal oben mit Bündchen, mal direkt mit Gummizug. Je nachdem was die Stoffreste hergeben... Mal in kurzer Länge und unten mit einer in Falten gelegten Rüsche, mal in normaler Länge. Ich mag diesen Rock total gern. Schnell genäht, unkompliziert und schaut immer gut aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, dann suche ich mal einen schönen Stoff für den nächsten Rock aus :)

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)