Sonntag, 30. April 2017

Sonnige Aussichten und ein paar Erfolge im April

Da ist er schon wieder zu Ende der April.
Hat seinem Namen alle Ehre gemacht und uns mit reichlich Wetterkapriolen versorgt.

Zum Abschluss hat er sich heute in Berlin noch einmal von seiner sonnigen wonnigen Seite gezeigt.
Und das haben wir so richtig schön ausgenutzt.


Am Vormittag gab es einen kurzen Arbeitseinsatz im Garten.
Der etwas voreilig gepflanzten Zucchini gefielen die kalten Aprilnächte überhaupt nicht.
Die ersten vier Pflänzchen sind jedenfalls eingegangen, wie gut dass ich noch ein paar Setzlinge zu Hause gepäppelt habe, die wurden heute eingepflanzt und ich hoffe, diesmal gelingt es.


Sehr gut sehen schon die Radieschen aus, die müssen jetzt nur noch kugelrund werden.
Und dem Salat drücke ich auch noch die Daumen.


Viel mehr war im Garten heute noch nicht zu erledigen, wachsen müssen die Sachen schließlich von ganz alleine.

Nach dem Garten ging es dann sehr spontan zum Haus am Waldsee, da läuft noch bis Anfang Juni die sehenswerte Aussstellung "Vermisst - Der Turm der blauen Pferde von Franz Marc". Eine anregende Kulturrunde konnten wir mit einer Sonnenstunde bei Kuchen und Tee auf der Terrasse krönen, was für eine Idylle in der Stadt.




Und das bisher schon grandiose Sonntagsprogramm haben wir am Nachmittag noch mit einem Spaziergang durch den Zoo getoppt. YEAH!

Warum ich das so ausführlich berichte?
Weil es im April nicht soooo viele Gelegenheiten gab, die Sonne zu genießen, haben wir es heute besonders ausgiebig getan.
Und das ist einen dicken Haken auf meiner Vorsatz Liste im April wert!


Wie sieht die Liste in diesem Monat aus?
Gar nicht mal so schlecht.

Das Thema Kleiderschrank ausmisten war gleich zu Beginn des Monats erledigt.
Drei große IKEA-Tüten voller Klamotten haben wir zur Kleiderkammer gebracht, und ich vermisse nichts.

Auch Fotos sortieren habe ich abgehakt, allerdings ist das ein Langzeitprojekt für 2017 geworden.
Immerhin habe ich alle digitalen Bilder seit 2005 in Jahresordner sortiert, nur die interne Sortierung pro Jahr werde ich erst mit 2015 starten. Da arbeite ich mich jetzt von hinten nach vorne durch.
Wahnsinn, welche Fotomenge sich da jedes Jahr ansammelt.

Über einen Punkt mag ich mich nicht ärgern und deshalb wird er nicht mehr in die Liste aufgenommen: der Sport!
Es hat wohl vorerst keinen Zweck, kommt Zeit - kommt Rat.

Fehlt nur noch die Osterüberraschung.
Das hatte ich mir einfacher vorgestellt, aber meine vielen vielen Ideen führten nur dazu, dass ich keine realisiert habe.
ABER: die plötzliche Erkrankung einer Internetbekannten (wie nennt man eigentlich Leute, die man nur aus dem Internet kennt, mit denen man im echten Leben warscheinlich befreundet wäre, denen man aber noch nie "in echt" begegnet ist? Freue ich auf Vorschläge!) hat mich dann quasi zu einer guten Tat angestiftet und das lasse ich in diesem Monat auch als Überraschung gelten.

Wer neugierig geworden ist: noch bis zum 1. Mai um 21.00 Uhr könnt ihr HIER schöne handgemachte Sachen für einen guten Zweck ersteigern.
Auch von mir sind ein paar Taschen und Etuis dabei!

Damit ist der April (fast) abgehakt.

Was ich mir für den Mai vornehme, verrate ich morgen.

Bis dahin,
Mirja





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)