Donnerstag, 2. Februar 2017

MiniMiniRopebowl - ein klarer Fall für RUMS

Ja, ja, ich bin ein Lemming.
Wenn alle aus Seilen und Schnüren und Kordeln kleine Schüsseln und Schälchen nähen,
dann MUSS ich das einfach auch ausprobieren.
Und so was muss dann auch wirklich SOFORT sein, da kann ich nicht noch losziehen und passendendes Material kaufen.


Deshalb gibt es bei mir eine Miniversion der Ropebowl.
Genäht aus einem Reststück 5 mm Kordel für den Boden und dann ging es an der Seite mit 3 mm Kordel weiter, also eigentlich ist das dann schon eher Schnur, oder?





Die Kordel ist Pink und Rosa, aber genäht habe ich das Schälchen mit Garn in Türkis.
Deshab der Farbkontrast, der mir gut gefällt.
Das Prinzip habe ich jetzt verstanden, genug Kordel in allen möglichen Farben ist auch noch da, ich könnte also noch weitere Ropebowls nähen.
Ropebowls stehen jedenfalls schon auf der Liste für Weihnachten 2017...

Bis dahin,
Mirja

Diese Mini Mini Ropebowl wandert zur RUMS-Parade.


Kommentare:

  1. Sehr hübsches Schälchen ... habe ich mir auch schon des öfteren vorgenommen, weil ich die so toll finde!
    Lg Stephanie

    AntwortenLöschen
  2. Ein echter Trend, aber auch so schön. Muss ich doch glatt mal bei meinen Kordeln schauen, ob ich was passendes da habe...

    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht eigentlich mit jeder Kordel und wie man sieht, auch mit einem kleinen Stück, kann man noch etwas schönes machen.
      LG Mirja

      Löschen
  3. Geniale Idee, das in Miniminiklein auszuprobieren! Da findet sich bestimmt auch was, was man reintun kann - Ringe oder so.

    Liebe Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Weil das Schälchen so klein ist, passt es auch prima ins Reisegepäck und bewacht den Schmuck auf dem Nachttisch im Hotel :)
      LG Mirja

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)