Donnerstag, 14. Januar 2016

Spontaner Häkelanfall

Mit FrauJette wird das heute leider nichts.
Das Licht war in den letzten Tagen so mies, dass ich noch keine guten Fotos schießen konnte.

Wird nachgeholt.

Dafür heute ganz spontan und überraschend:
ein neuer Versuch in Sachen "Mirja-häkelt-vielleicht-doch".

In einer Herbstausgabe von packendes (ich vermute es war der September) war auch eine Rolle Zpagetti-Garn mit passender Häkelnadel.
Das habe ich heute einfach mal hervorgeholt und mir gedacht: kann doch nicht so schwer sein.
Mit der beiliegenden Anleitung bin ich aber überhaupt nicht zurechtgekommen.
Die Bilder darauf sind miniklein und es gibt auch keine Abbildung vom Endergebnis.
Ich habe die erste Reihe bestimmt fünf- oder sechsmal aufgeribbelt und neu angefangen.


Und dann bin ich doch zu youtube rüber und habe mir zwei Anleitungen zum Thema Häkelkorb angesehen.
Beim Boden ging es noch recht langsam und zäh, aber der Rand war dann ruck-zuck fertig und ich kann es noch immer nicht fassen, aber hier ist mein erster gehäkelter (mini-) Korb:




Ja, er ist wirklich Mini, aber er steht ab sofort auf meinem Nachttisch und beherbergt zur Zeit das, was ich so dringend brauche: Feuchtigkeit in jeder Form für Gesicht, Lippen und Hände!
Diese Heizungsluft ruiniert meinen Teint ;)

Ich freue mich heute über mein kleines Erfolgserlebnis und auch darüber,
dass ich morgen schon frei habe und ins Wochenende starten kann.
Yippieh!!

Zeit genug für die eine oder andere DIY Idee.

Bis bald,
Mirja

Auch wenn es nur ein kleines Körbchen ist, für mich ist es ein großer Erfolg an der Häkelnadel
und deshalb einen RUMS wert :)

1 Kommentar:

  1. Auf jeden Fall!!! Ich habe null Talent für andere Handarbeiten (abgesehen vom Nähen. Ich bin daher immer schwer fasziniert, wenn sich da wer ran traut und das auch funktioniert.

    Genieß den freien Tag und viel weitere Erfolge mit der Häkelnadel.

    LG Anja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)