Montag, 7. Dezember 2015

Von analogen und digitalen Adventskalendern

Eine turbulentes Wochenende liegt hinter mir.
Mit Familienbesuch von Donnerstag bis Sonntag, mit Marktstand am Samstag und mit viel, viel Vorweihnachtsprogramm - Besuch auf dem Weihnachtsmarkt inklusive.

Jetzt ist schon der 7. Dezember und ich habe hier noch gar nicht gezeigt, was eigentlich in meinen Adventskalendern so tolles drinsteckt.
Ich habe mir in diesem Jahr auch mal den Kalender von alles-für-selbermacher gegönnt und dann auch noch den Kalender von evlisneedle.
Zugegeben, die beiden Mädels waren etwas irritiert, dass ich jeden Morgen zwei Päckcken aufmachen darf und sie jeweils nur eins. Aber da sie bisher mit ihrem Inhalt sehr zufrieden sind, gab es keine weitere Beschwerde.

Die beiden Kalender sind ähnlich, aber doch verschieden. Während bei alles-für-selbermacher vom Keksausstecher über Stoffmalfarbe bis Schlüsselbandrohlinge ein breites Spektrum DIY-Zubehör geboten wird, konzentriert sich evlisneedle ganz auf das Thema Stoff und Nähen. Eigentlich sind beide Kalender eine tolle Ergänzung, aber natürlich auch purer Luxus. Ganz eindeutig wird aber zum Schluss der Inhalt den Preis weit übertreffen, das ist jetzt schon klar zu erkennen.

So sieht meine Ausbeute bisher aus:


Im Kalender von alles-für-selbermacher waren bisher ein Keksausstecher in Knopfform, Stoffklammern, Stoffmalfarbe, ein Schnittmuster für eine Mütze, Knöpfe zum Beziehen, Schlüsselbandrohlinge und ein wunderschöner Weihnachtsstoff.
Nicht im Bild ist ein weiterer toller Stoff, aus dem man direkt drei verschiedene Taschen nähen kann. Da der aber schon teilweise zugeschnitten an der Maschine liegt, zeige ich euch dann direkt das fertige Ergebnis.


Bei evlisneedle gab es bisher zwei Jerseystoffe und einmal Baumwollpopeline. Außerdem insgesamt 6 Herzknöpfe, ein Nähgarn und einen Stift zum Wäsche markieren. Die Stoffe hätte ich mir wahrscheinlich in den Farben und diesem Design so alle nicht selbst gekauft, aber bisher hatte ich noch zu jedem eine spontane Idee, also werde ich sie sicherlich verwenden.

Neben diesen "analogen" Kalendern gibt es auch in 2015 unzählige digitale Angebote. Auf fast jedem Blog öffnet sich täglich ein Türchen mit einer Verlosung, einem Minitutorial, einem besinnlichen Text oder einer irgendwie weihnachtlichen DIY-Idee. Ich habe gar nicht die Zeit, jedes Angebot anzusehen, aber auch in diesem Jahr versuche ich bei einer Aktion dabei zu sein: Dem Farbenmix-Adventskalender-2015.
Jeden Tag näht man ein kleines bisschen weiter, so dass am 24. dann hoffentlich die Fünf-Fach-Tasche fertig ist. Der Arbeitsaufwand pro Tag ist so gering, dass es auch leicht möglich ist, am Wochenende die ganze Woche nachzuholen.
Ich bin noch gut im Plan und konnte täglich was erledigen.
Den aktuellen Stand meiner Version zeige ich euch morgen.

Bis dahin,
Mirja

Kommentare:

  1. Ich bin gespannt auf die Tasche vom Farbenmix Kalender, die ich eigentlich auch nähen will. Aber bisher habe ich nicht angefangen. Und die beiden Kalender habe ich mir auch gegönnt (sogar schon im März jeweils vorbestellt).

    Und ich kann deiner Beschreibung voll und ganz zustimmen, ähnlich, aber unterschiedlich sind die beiden und sie gefallen mir beide ausgesprochen gut, auch wenn nicht jedes Türchen mich zu 100% überzeugt (aber das geht ja gar nicht bei einem Adventskalender).

    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute habe ich es endlich geschafft, den aktuekllen Stand der Funf-Fach-Tasche zu zeigen. Hast Du auch schon angefangen?
      LG Mirja

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)