Samstag, 13. Juni 2015

Meine 12 von 12 im Juni - doch noch geschafft

Oh je!
Eigentlich wollte ich schon gestern Abend mit meinen 12 von 12 online gehen, aber um 1.00 Uhr habe ich endlich das Licht im Arbeitzszimmer ausgemacht, da hatte ich verständlicherweise nur noch Lust auf mein Bett.
Heute Morgen dann nach dem Frühstück war ich auch schon so richtig mittendrin und es fehlten nur noch ein paar Klicks, aber dann hat sich mein Computer plötzlich verabschiedet. Erst wurden endlos lang Updates aufgespielt, dann war alles dunkel und er hat auf gar nichts mehr reagiert.
Was für ein Schreck und eine ernsthafte Erinnerung daran, dass ich schon längst das Thema Datensicherung optimieren wollte. Jetzt aber wirklich! DAS steht für nächste Woche ganz oben auf meiner Liste!!! (Irgendwelche Tipps, wo ihr eure Fotos und Daten sichert? Ist die Cloud eine Lösung?)

Ich habe dann einfach alles stehen und liegen gelassen und wir sind zum Shoppen los.
Die Kleine brauchte neue T-shirts und Hausschuhe für die Kita und alle wollten Eis.

Inzwischen hat sich der Computer wieder beruhigt und er ist dann doch noch richtig ausgegangen, so dass ich ihn jetzt wieder richtig starten konnte.
Puh - Glück gehabt.

Dann kann ich euch jetzt endlich einen kleinen Einblick in meinen 12. Juni geben ;)

Gestern war nämlich ein herrlicher Freitag - Sonne den ganzen Tag und ich hatte auch noch frei, was will man mehr.

Nachdem die Kinder aus dem Haus waren, habe ich mit einem Kaffee in der Hand einen kleinen "Rundgang" auf unserer Terrasse gemacht. Eigentlich eher ein Rundblick ;)
Wir haben es wirklich geschafft, den Oleander und die Margarite zu überwintern, obwohl wir sie nie gegossen haben! Unsere Pflanzen sind zäh, denn sie haben keine Wahl.


Dann ging es aber - trotz oder gerade wegen Sonnenschein - an die Nähmaschine. Diese Woche steht nämlich beim Frühjahrsputz im Stoffregal die Farbe Gelb auf dem Programm. Wieder so eine Farbe, die nicht sooooo häufig in meinem Fundus ist, aber ein besonderes Schätzchen konnte zum Einsatz kommen.


Ein Vorhangstoff von dekoplus aus den 70er Jahren lag hier schon einige Zeit im Regal und hat nur auf den großen Auftritt gewartet. Mit diesem sonnengelben Beutel kann ich den Sommer genießen. Das i-Tüpfelchen ist die Frotteeborte, mit der ich die Träger verstärkt habe - natürlich auch Original 70er Jahre.


Nach diesem kurzen Ausflug in den Summer-of-Love ging es dann zurück ins hier und jetzt.
Morgen steht der nächste Markt an, diesmal bin ich beim Zucker und Zimt Kreativmarkt in Potsdam dabei. Und dafür muss ich noch die letzten Sachen fertigstellen, wie immer in allerletzter Minute.

Hier eine kleine Auswahl: Umhängetaschen, Schlüsselbänder und Federmäppchen.


So wie es aussieht, war mein 12. Juni vor allem an der Nähmaschine erfolgreich. Drumherum gab es das normale tägliche Chaos, das so schlecht im Foto festzuhalten ist.

Und als Extrabonus für Samstag den 13. Juni gibt es noch ein Extrafoto vom Stoffbeutel, extra fürs Frühstück bei Emma.



Vielleicht sehen wir uns morgen in Potsdam?
Bis bald,
Mirja


Der Schnitt für den Beutel ist mal wieder von mir.
Verlinkt zu Emma und zu Caro.

Kommentare:

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)