Dienstag, 2. Juni 2015

Frühjahrsputz im Stoffregal - ich mache noch schnell mit

Uiii, ich bin zu spät. Aber sowas von...
Da hat Emma doch am 18. Mai tatsächlich einen Frühjahrsputz im Stoffregal gestartet und ich habe es total verpennt.
Bis jetzt.
Denn jetzt bin ich doch noch dabei :)

Woche 1 stand unter dem Motto Blau. Da ist der Zug schon abgefahren, aber zufällig habe ich wirklich in der Zeit was in Blau genäht, deshalb gibt es immerhin ein paar Bilder für euch.


Der Stoff ist so schön, eigentlich gar kein Kandidat für einen Stoffabbau, weil ich jedem vernähten Zentimeter hinterherheule. Ich glaube, ich muss noch mal nachbestellen...

Die Woche 2 widmet sich der Farbe Grün und da bin ich heute noch gerade so rechtzeitig und freue mich über einen Platz in der Galerie der wunderbaren Dinge.


Erstaunlicherweise habe ich recht wenig Grün im Stoffregal, da gab es also nicht so viel, was abgebaut werden musste. Allerdings bin ich im Vintage Sortiment fündig geworden und das Grasgrün aus den  60er oder 70er Jahren hat mich sofort zu einer kleinen Dekoration für die Wohnung inspiriert.
Wie passen, dass gerade heute der Sommer in Berlin ausgebrochen ist: Hello Summer :)))

Zu dem einzelnen Fähnchen gibt es noch eine kleine Wimpelkette. Jetzt besorge ich demnächst noch frische Blumen und hole mir den Sommer in die Wohnung.
(Ich wurde übrigens gleich heute morgen von meiner Kleinen angemeckert, weil ich ihren Stock benutzt habe, ohne zu fragen - Entschuldigung *) )

Aktuell sind wir schon in Woche 3, die ganz im Zeichen von Rot, Pink und Rosa steht.
DAS ist ja wohl kein Problem;)

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich am Donnerstag etwas schönes zeigen kann.

Also bis bald,
Mirja


Die Schnitte für Tasche und Wimpel sind von mir.
Verlinkt zu Emma und zum Creadienstag.


Kommentare:

  1. Ein Wimpel. Welch geniale Idee. Das ist ja auch das perfekte Geschenk zur einer Einweihnung etc. Muss ich mir unbedingt merken! Und den Sommer so willkommen zu heißen, ist echt klasse.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Als Geschenk ist das natürlich wirklich eine gute Idee, Danke für den Tipp.
      LG, Mirja

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)