Samstag, 19. Juli 2014

Mit einem Kaffee genieße ich das Wochenende und packe meine Schätze aus

Heute setze ich mich mit einer Tasse Samstagskaffee auf die Terrasse und freue mich über die vielen kleinen Nettigkeiten, die mich im Laufe der Woche erreicht haben.


Da wäre zuerst die überraschende Post aus Hong Kong, ein verspätetes Geburtstagsschenk, das jetzt 3 Wochen lang unterwegs war. Ich wüßte zu gerne, was der kleine Umschlag so alles erlebt hat.


Der Inhalt ist jedenfalls wunderbar. Zwei tolle Baumwollstoffe mit Schnurrbärten und Brillen. Mal sehen, was ich daraus nähe. Der Schnurrbartstoff könnte mir als Loop sehr gut gefallen und die Brillen eignen sich bestens für Brillenetuis, oder??

Heute kam dann schon wieder ein Päckchen an, mein Gewinn von Emma zum Abschluss des Taschenspieler Sew Along.


Das Päckchen ist randvoll mit allerschönsten Dingen zum Selbermachen. DANKESCHÖN liebe Emma (und liebe Sponsoren!).
Bevor ich Euch den Inhalt genauer zeige, würde ich gerne schon das eine oder andere daraus ausprobieren, also habt noch ein wenig Geduld ;)

Bis dahin kann ich euch mit einer süßen Köstlichkeit vertrösten.
Im Garten sind die Mirabellen reif und gestern wurde die erste Marmelade des Jahres gekocht.
Zwar war es eigentlich viiieeelll zu heiß um am Kochtopf zu stehen, aber der Mann hat ganz lieb mitgeholfen und so wurden 3 Kilo Mirabellen (und eine Schale Johannisbeeren) dann doch vor Mitternacht zu 20 Gläsern Marmelade.


Zum Frühstück bereits verkostet und für gut befunden.

Und von diesen kleinen Leckereien gebe ich gerne etwas ab. Diese 6 Gläschen schenke ich euch, jeweils im Doppelpack: ein Glas Mirabelle mit Gewürzblüten und ein Glas Mirabelle mit Johannisbeere und Vanille - also 3 x 2 Gläser!

Wem jetzt schon das Wasser im Mund zusammenläuft, der hinterläßt hier einfach einen Kommentar, am Sonntag (20.7.2014) um 24.00 Uhr schließe ich die Runde. Bei mehr als drei TeilnehmerInnen entscheidet das Los. Die Gläser schicke ich dann nächste Woche per Post.

Ich wünsche Euch viel Glück, ein tolles Wochenende und
bis dahin,
Mirja

Kommentare:

  1. Es geht nichts über frisch gekochte Konfitüre. Oh, wie würde ich gerne gewinnen. :-)

    Ich habe auf meiner morgenlichen Gartentour gesehen, dass die Johannisbeeren reif sind und mir überlegt, ob ich Gelee kochen soll. Leider muss ich vorher noch Beeren ablesen, was ich fast nicht schaffe. Na ja, vielleicht kann ich am nächsten Samstagskaffee tatsächlich mit frischem, roten Gelee aufwarten. Ein schönes Wochenende, Regula

    AntwortenLöschen
  2. Ohh, das wäre für mich als Marmeladenfan toll! :) Mein Glas mit Mirabellenmarmelade von Mutti hab ich schon aufgebraucht... Würde mich freuen!

    Alles Liebe,
    Clara

    AntwortenLöschen
  3. Oooh, ich hab ja echt Respekt vor deinem Eifer. Und JA, natürlich läuft mir das Wasser im Munde zusammen bei dem Anblick. Unser letztes Glas geschenkter, selbstgemachter Pflaumenmus geht auch gerade zur Neige und wir brauchen dringend ultraleckeren Nachschub. ;)

    Aber wie auch immer, ich hoffe, du behältst von den Schätzen auch was für dich und genießt es! :)

    Liebe Grüße. <3
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. hallo mirja, hab dich eben über den samstagskaffe gefunden und ich würde zu gerne von deiner leckeren marmelade probieren ;) ...vielleicht hab ich ja glück! bei diesem fetten sonnenschein bewundere ich deine marmeladenkochkunst umsomehr! herzliche grüße aus potsdam, sylvie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mirja,
    es gibt doch nichts leckereres als selbstgemachte Marmelade, da läuft mir wirklich das Wasser im Mund zusammen. Deine zwei Päkchen sehen toll aus, bin gespannt was daraus wird.
    Liebste Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie schön. Da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen. Da würde ich ja soooo gern kosten. Lg maika (maikaefer16.blog.de)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)