Samstag, 12. Juli 2014

Im Juli bescheren mir meine 12 von 12 einen herrlich entspannten Samstag

Wie wunderbar, wenn der 12. ein Samstag ist, und dann auch noch ein Feriensamstag!
Da bleibt wirklich genug Ruhe und Zeit, nebenbei noch Fotos zu machen.


Los ging es heute morgen bei bestem Sonnenschein, mit Guter-Laune-Musik (schön laut!!) und einem ausgiebigem Frühstück - mit passender Lektüre.


Der Postbote brachte dann noch mehr Lektüre, die aber vorerst ungelesen blieb, weil eine Shoppingtour mit Mann und Kind auf dem Programm stand. Auch mal wieder schön! Und wer braucht schon Mittagessen, wenn man auch von Schokoeis satt wird.
Wieder zu Hause, konnte ich mich in der allgemeinen Ruhephase mal kurz an die Nähmaschine setzen. Eigentlich wollte ich nämlich gestern noch 20 Täschchen fertignähen, bin aber "nur" bis Nummer 15 gekommen. Deshalb sollte heute nachgelegt werden.


Und weil der Mann dann mit der Kleinen noch im Schwimmbad war, konnte ich wirklich alles schaffen. Zwischendurch kam die Paketpost mit noch mehr (Urlaubs-)Lesestoff. Das Ferienbuch wird erstmal beiseite gelegt  - bis zur nächsten Schlecht-Wetter-Zeit.

Aber auch an einem Samstag kann ich nicht pausenlos in meinem Arbeitszimmer verschwinden, sondern es warten auch noch vielfältige andere Aufgaben auf mich und deshalb zeigt Foto Nr. 9 die Zeit von 17.30 Uhr bis 21.00 Uhr im Zeitraffer.


Die Kleine ist schnell eingeschlafen und ich konnte meine 20 neuen Schönheiten ins Fotostudio schicken. Nur leider hat der Akku der Kamera zwischendurch schlapp gemacht, deshalb habe ich noch zwei Shirts fertiggenäht und mich dann auch mal mit Bier und Chips aufs Sofa gesetzt.

Von mir aus kann es so in den nächsten Tagen weitergehen ;)
Mal sehen, wie spannend es bei den anderen so war, bei Caro von Draußen nur Kännchen versammeln sich alle.

Bis dahin,
Mirja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)