Sonntag, 8. Juni 2014

Liebster Blog Award - ein bisschen über mich

And the Oscar goes to....

 1_liebster-award

Ein klein wenig habe ich mich so gefühlt, als ich bei Kerstin von keko-kreativ las, dass sie auch mich für den Liebster Blog Award nominiert hat.
Wow, Dankeschön!

Diesen "Wanderpokal" nehme ich gerne an und freue mich, ein bisschen was über mich und meinen Blog zu schreiben. Denn Kerstin hat sich sehr interessante Fragen ausgedacht, die ich nun beantworten darf.


Wieviel selbstgenähte Klamotten hast du in deinem Schrank und wie oft ziehst Du sie an?

Nach meiner aktuellen Kleiderschrankanalyse heute habe ich
24 (!) selbstgenähte Röcke
5 selbstgenähte Kleider
4 selbstgenähte Hosen
6 selbstgenähte Blusen
3 selbstgenähte Blazer/Jacken
und tatsächlich nur  3 (!) selbstgenähte Shirts im Schrank.

Ein überraschendes Ergebnis.

Es ist nicht schwer zu erahnen, dass ich meine Röcke häufiger mal anziehe und den Rest eher gelegentlich. Es ist nicht so, dass mir die Sachen nicht (mehr) gefallen, aber meine Teile sind eben echte unikatmodelle, da fällt das Kombinieren untereinander schwer.
Bei den Shirts sollte ich wohl mal aufstocken - nicht immer nur neue T-shirts für die Kleine nähen ;)
(Nicht mitgezählt habe ich hier natürlich die vielen selbstgenähten Klamotten, die im Laufe der letzten 25 Jahre schon wieder aussortiert wurden...)

Was sind deine Hobbies abgesehen vom Nähen und deinem Blog?

Ich bin generell kreativ, das beschränkt sich bei mir nicht aufs Nähen, auch wenn das hier in den letzten Monaten ziemlich dominant war. Aber ich stelle gerne Dinge her und sammle Sachen - um daraus wieder Dinge herzustellen.
Besonders viel Spaß macht es mir, wenn es Dinge sind, die nicht direkt einen praktischen Nutzen haben, sondern irgendwie schön oder schräg oder eben schön-schräg sind. Meine letzte Postkarten-Kunst-Aktion hat mir zum Beispiel sehr viel Spaß gemacht :)

Wie entstehen deine Fotos für den Blog? Machst du Schnappschüsse oder setzt du deine Sachen bewusst in Szene? Arbeitest du mit einer Hightech-Kamera und entsprechendem Equipment?

Da hat Kerstin mich jetzt aber kalt erwischt. Ich und meine Fotokunst  - das ist ein Kapitel für sich.
Prinzipiell würde ich gerne viiieeel professioneller fotografieren und habe hier auch Fotolampen und meine Spiegelreflexkamera ist auch nicht schlecht. Und eigentlich gibt es in meinem Arbeitszimmer auch eine Fotoecke - die ist aber seit Monaten verschwunden. Ich kann sie unter den ganzen Stoffen, Schnittmustern, Papieren, fertigen und halbfertigen Sachen einfach nicht mehr finden...
Ich müsste also mal grundsätzlich aufräumen und  mich wirklich konkret mit den Einstellungen und Mögklichkeiten der Kamera beschäftigen.
Müsste ich mal...
Mach ich dann demnächst ganz bestimmt....
Und bis dahin schieße ich fröhlich aus der Hüfte, immer da, wo das beste Tageslicht ist.

Nähst du gerne nach Anleitung oder lieber frei Schnauze?

Sehr gerne frei Schnauze nach Anleitung ;)
Ich finde Anleitungen toll und kaufe gerne jedes Nähbuch und jedes Schnittmuster, das mich anspricht und inspiriert. Ich habe dutzende Zeitschriften aus der ganzen Welt abonniert und  finde Freebies toll.
Aber sehr, sehr gerne lasse ich dann noch meiner eigenen Kreativität freien Lauf, ändere hier und da was ab oder nehme die Anleitung nur als Anregung.
Wenn es allerdings so eine supertolle Anleitung ist, wie für die Taschen auf der neuen farbenmix CD, dann bin ich gerne auch mal ganz brav Schritt-für-Schritt dabei.

Welches ist dein aktuelles Lieblingsbuch und liest du gerne ein BUCH oder lieber auf dem eBook-Reader?

Da muss ich Dich jetzt enttäuschen liebe Kerstin, ich lese zur Zeit überhaupt kein Buch, weder analog noch digital. Allerdings, wenn ich lese, dann eindeutig analog, also mit echtem Buch und echten Papierseiten zum Umblättern. Ich bin tagsüber so viel digital unterwegs auf verschiedenen Kanälen wie Instagram, Pinterest, Facebook und natürlich hier im Blog, da finde ich es abends auf dem Sofa oder im Bett schön, nicht auf einen Bildschirm zu starren.
Vor ein paar Jahren war die Große im Harry-Potter-Fieber und da habe ich auch alle Bände hintereinander verschlungen. Auch die Berlinkrimis von Volker Kutscher habe ich gerne gelesen, der letzte ist 2012 erschienen, seitdem ist hier Buchlesepause.

Zur Zeit liegen allerdings ein paar Zeitschriften auf meinem Nachttisch: die aktuelle Flow, Mollie Makes und Brand eins.


Schön war es mit diesem "Wanderpokal" und jetzt muss er natürlich weiterziehen, denn es gibt noch so unglaublich viele kleine und große Blogs zu entdecken, und so viele tolle Schreiberlinge dahinter, über die ich gerne etwas mehr erfahren würde.

Meine 5 Fragen

1. Was hat Dich motiviert oder inspiriert selbst einen Blog zu starten?
2. Blogst Du spontan oder hast Du einen festen Plan?
3. Wenn Du alles tun könntest, was Du wolltest, was würdest Du dann gerne machen?
4. Gibt es einen Lieblingsort (z.B. aus Deiner Kindheit) für Dich?
5. An welchem aktuellen Projekt arbeitest Du gerade und was steht als nächstes auf Deiner kreativen To-Do-Liste?

schicke ich mit besten Grüßen an 

Mareike von Mulle & Muck
Betty von el cuartico del embeleso
Karoline vom Ideenatelier
an Katharina von Stich und Faden
und außerdem noch in die Schweiz zum Kleefalter


Euch allen noch ein schönes Pfingstwochenende und
bis dahin,
Mirja






Kommentare:

  1. Liebe Mirja,

    schön, dass du mitgemacht hast. Ich finde es immer wieder spannend ein bisschen mehr über die Leute hinter den tollen Blogs zu erfahren und so ein Award ist eine tolle Gelegenheit dazu :-)
    Ich bin schwer beeindruckt wieviele Klamotten du schon genäht hast - Respekt!!!
    Beim Nähen nach Anleitung geht es mir meistens wie dir und ein aktuelles Lieblingsbuch hab ich auch nicht wirklich. Irgendwie fehlt die Zeit zum Lesen ;-)

    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      Du kannst mir glauben, als ich die Röcke durchgezählt hatte, war ich auch ziemlich überrascht, soooo viele!
      Und es beruhigt mich, dass Du auch nichts liest zur Zeit, wann soll man das auch noch schaffen ;)
      Ganz liebe Grüße,
      Mirja

      Löschen
  2. Liebe Mirja
    Vielen vielen herzlichen Dank, dass du meinen Blog nominiert hast. Da fühle ich mich sehr geschmeichelt.
    Da ich momentan volles Programm habe, werde ich dir die Fragen kurz hier beantworten:

    1. Was hat Dich motiviert oder inspiriert selbst einen Blog zu starten?
    Die vielen anderen tollen Blogs und dass ich gerne meine Ideen und Inspirationen mit anderen teilen kann.

    2. Blogst Du spontan oder hast Du einen festen Plan?
    Ich blogge eigentlich spontan, möchte aber jeweils mind. zwei Einträge pro Woche posten, wenn es die Zeit erlaubt.

    3. Wenn Du alles tun könntest, was Du wolltest, was würdest Du dann gerne machen?
    Einfach alles kaufen was mein kreatives Herz begehrt :-)

    4. Gibt es einen Lieblingsort (z.B. aus Deiner Kindheit) für Dich?
    Nicht direkt ein bestimmter Ort/Platz, aber ich gehe sehr gerne in die Berge. Ich liebe die Natur, Ruhe.

    5. An welchem aktuellen Projekt arbeitest Du gerade und was steht als nächstes auf Deiner kreativen To-Do-Liste?
    Aktuell sollte endlich die ganze Sommerdeko fertig werden. Und auf meiner To-Do-Liste da steht so einiges.... :-)

    Alles liebe und sonnige Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank für Deine schnellen Antworten.
      Liebe Grüße in die Schweiz,
      Mirja

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)