Sonntag, 16. Februar 2014

Nähcafè am Sonntag

Gestern Marktstand - Heute Nähcafé - das war mein Wochenende :)

Schon im letzten Jahr hatte ich ein paar Stunden beim gemeinsamen Nähen für den Verein Viel Farbe im Grau geholfen.
Und heute gab es wieder einen Termin, zum Glück sogar ganz in meiner Nähe, so dass ich mir die Overlockmaschine aufs Fahhrad geklemmt habe und für drei Stunden mithelfen wollte.

Dumm war nur, dass noch beim Fadeneinfädeln eine Nadel der Maschine gebrochen ist und ich zwar Garn in allen möglichen Farben dabei hatte, nur leider diesen klitzekleinen Imbusschlüssel nicht, den man braucht, um die Nadeln auszuwechseln. Nächstes Mal bin ich klüger und denke nicht nur an die Maschine, sondern auch noch an das passende Werkzeug.

Dennoch konnte ich helfen. Ich habe gefühlt 100 Meter Kordel in passende Stücke geschnitten, damit die anderen drei Mitstreiterinnen Schlaufen und Bänder an die schon fertigen Kathetertaschen nähen konnten.

Bis ich wieder los musste - es gab heute auch noch Familienprogramm - waren schon über 50 Taschen fertig.


Und wie ich mittlerweile erfahren durfte, haben die drei fleißigen Bienchen doch tatsächlich die Kiste mit 250 Taschen (fast) fertiggestellt. Super!!! Das Paket geht wohl morgen gleich wieder zurück zum Verein, damit die Taschen bald an die kleinen Patienten verteilt werden können.

Wenn ihr auch mal Zeit und Lust habt zu helfen, egal ob an der Nähmaschine, beim Zuschnitt oder sonstwie, dann informiert euch doch auf der Webseite von Viel Farbe im Grau. Da erfahrt ihr auch alles zur (traurigen) Geschichte, die hinter dieser Idee steckt.

Ich darf jedenfalls nicht vergessen heute noch eine neue Nadel in meine Maschine einzusetzen,
damit ich hier weitermachen kann.

Bis dahin,
Mirja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)