Sonntag, 17. November 2013

Das Nähcafé war heute geöffnet


Ich hatte heute das Vergnügen, zusammen mit anderen Nähbegeisterten den Vormittag zu verbringen und dabei auch noch etwas überaus sinnvolles zu machen.
Das Berliner Nähcafé für Viel Farbe im Grau traf sich heute wieder und endlich passte der Termin auch bei mir.

Viel Farbe im Grau ist ein Verein, der die grauen Kinderkrebsstationen in deutschen Krankenhäusern etwas freundlicher machen will
und dazu bunte Mützen, farbenfrohe Kathetertasche oder jetzt zur Weihnachtszeit lustige Monster näht, die dann direkt an die Kinder auf den Stationen verschenkt werden.


Im letzten Jahr hatte ich schon über das Internet von diesem Verein gehört und auch einige Beanies beigesteuert.
Aber das Nähen in der Gemeinschaft ist dann doch lustiger als alleine zu Hause - und wesentlich produktiver obendrein.



Weil ich meine Overlookmaschine dabei hatte, habe ich mich heute um neue Mützen gekümmert.
Immerhin 13 Stück habe ich in drei Stunden geschafft.

Die anderen haben derweil wirklich tolle Wichtelmonster gezaubert.


Das war wirklich ein gelungenes Nähcafé heute und ich bin mir sicher,
dass die Sachen den Kindern Freude bringen werden.

Wenn ihr auch Lust habt euch zu engagieren, dann guckt doch mal auf der Internetseite des Vereins vorbei.
Neuigkeiten vom Verein gibt es auch bei Facebook.
Und man muss nicht unbedingt nähen können, es gibt auch noch viele andere Möglichkeiten sich einzubringen und zu helfen.

Bis dahin,
Mirja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)