Dienstag, 1. Oktober 2013

{Mützenwetter Knit Along} | Teil 4 Virtueller Mützenstrick-Treff

Wie gut, dass es heute den virtuellen Mützenstrick-Treff gibt.
Ich gestehe, ohne diesen festen Termin hätte ich meine Mütze wohl schon fast wieder zu den Die-mache-ich-ganz-bestimmt-bald-mal-fertig-Projekten gepackt, dann sehr wahrscheinlich in zwei bis drei Jahren wiedergefunden, mich über das Muster gewundert und nicht mehr gewusst, wo die Anleitung war und dann wäre aus der Wolle vielleicht noch ein Schal geworden oder ein Pullover für die Puppe oder eben mal wieder Socken.
ABER:
Heute ist Teil 4 im Mützenwetter Knit Along und ich bin wild entschlossen durchzuhalten und wenigstens diese eine Mütze im Finale zu präsentieren.



Wie ihr seht: Ich komme langsam voran. Und ich habe bisher nur eine weitere Farbe zum blauen Grundton kombiniert, aus Angst, dass die Mütze sonst doch zu bunt wird. An diesem Punkt bin ich wirklich noch sehr hin-und-hergerissen. Was meint Ihr? Soll ich den Brombeerton noch mit einstricken???
Zu Beginn war ich ja von diesem Modell so begeistert, weil es so einfach (und deshalb schnell) zu stricken wäre. Nun, ich glaube mittlerweile, etwas mehr Herausforderung hätte mir gutgetan. Weil es ewig nur geradeaus im Kreis geht, ohne Muster abzählen, Farbwechsel oder irgendeine Abwechslung, habe ich wirklich das Gefühl, nicht vorwärts zu kommen.
Nur das Ende des ersten Knäuels verrät mir, dass offensichtlich schon fast die Hälfte geschafft ist. Nun denn: Ein langes Wochenende steht vor der Tür, wäre doch gelacht, wenn ich diesen Wurm nicht besiegen könnte...

Mehr Kreativität war am heutigen Creadienstag wirklich nicht drin. Ich bin gespannt, wie es den anderen so ergangen ist.

Bis dahin,
Mirja

Kommentare:

  1. Die Farbkombination gefällt mir richtig gut. Ob das Rot noch passt kann ich dir gar nicht richtig sagen. Fröhliche Farben schaden im grauen Herbst/Winter ja nie. Aber das kombinieren wird schwerer. Ich finde es sieht richtig lustig aus und bin schon auf das Ergebnis gespannt. Wirklich faszinierend, wie man mit zwei so glatten Pinnen so etwas erschaffen kann :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  2. vielleicht nur eine reihe rot mit einbringen jeweils? also nicht gleichmäßig dicke streifen sondern optische hingucker? könnt ich mir gut vorstellen, sind tolle farben :-)
    gutes durchhalten!
    lg paule

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass du durchhälst, nach dem was ich da sehe wärs echt viiiel zu schade, wenn du es links liegen lässt.
    Freu mich auf das Finale morgen :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)