Samstag, 14. September 2013

Samstagskaffee #5

Letzte Woche habe ich leider die Kaffeerunde bei ninjasieben geschwänzt - es gab einfach keine Zeit für eine Pause.
Heute bin ich wieder dabei und setze mich gerne an den virtuellen Kaffeetisch.


 Den Kuchen von Donnerstag habe ich natürlich längst angeschnitten und er schmeckt köstlich - übrigens obwohl er ohne Milch und Ei gebacken wurde.
Weil wir hier eine kleine Allergikerin haben, mussten wir unsere Küche umstellen und zur Freude aller, schmeckt Kuchen auch ohne Milch und Ei hervorragend.
Vielleicht wollt ihr das Rezept testen?

 
100 g Margarine
100 g Zucker
 1 TL Eiersatz
250 g Mehl
 1/2 Päckchen Backpulver
 125 ml Soja- oder Reismilch
Pflaumen (oder Mirabellen)
Zimt und Zucker
Für die Streusel:
100 g Mehl
70 g Zucker
 1 Packung Vanillezucker
65 g Margarine

 Für den Boden den Zucker mit der weichen Margarine leicht schaumig schlagen und dann die restlichen Zutaten unterrühren.
Den Teig in eine gefettete Springform füllen und glatt streichen.
Pflaumen (oder Mirabellen) halbieren, entsteinen, evtl. vierteln und auf dem Teig verteilen. Mit Zimt und Zucker bestreuen.
Für die Streusel einfach alle restlichen Zutaten mit der Hand vermischen und zerkrümeln. Dann auf dem Obst verteilen.
Bei ca. 180 Grad 40-45 Minuten backen.


Wir haben außerdem die wunderbare Spätsommersonne bei einem ausgedehnten Waldspaziergang genossen. Ein langer, verzweigter Ast kam als Beute mit nach Hause. Der soll bald über unserem Esstisch hängen - ich werde berichten. 

Und noch ein kleiner Tipp zum Schluss: ich mache mit beim Herbstwichteln von naehklimbim. Eine tolle Aktion, wer noch mitmachen will, kann sich heute noch schnell anmelden.

Jetzt gehe ich mal die anderen KaffeetrinkerInnen besuchen und freue mich, dass morgen Sonntag ist.

Bis dahin,
Mirja

Kommentare:

  1. Uiii, Samstagskaffee mit Samstagskuchenrezept! Das sieht sehr lecker aus! Wir waren heute Nachmittag eingeladen und haben auch Kuchen bekommen - mmmh!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mirja, Mensch, jetzt habe ich Hunger auf Kuchen! Na, schönen Dank auch! ;-) Lieben Dank auch für deinen Kommentar zu meinen Pulswärmern. Bin gespannt auf deine genähten Pulswärmer im Hauptstadt-Style! ;-) Du kannst dich bei mir dann auch verlinken. Habe ich gerade eingerichtet. Vielleicht melde ich mich später noch auf den letzten Drücker für das Herbstwichteln an (wenn ich nicht vorher einschlafe).

    Schicke ganz liebe Grüße vom Rhein

    Mareike

    AntwortenLöschen
  3. Ach, man soll sich ja auf keinen Fall stressen mit dem kaffee. entweder es passt oder nicht.
    schön, dass du diese woche wieder dabei bist.
    liebe samstagskaffeegrüße ninja

    AntwortenLöschen
  4. Der sieht ja super lecker aus. Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)