Samstag, 17. August 2013

Später Tee zum Samstagskaffee

Heute geselle ich mich recht spät mit einer Tasse Tee zur virtuellen Kaffeetafel bei ninjasieben.

Dieser Samstag ging um 7.30 Uhr mit Aufstehen los und ab 9.30 Uhr stand ich in der Arminiusmarkthalle mit meinen schönen selbstgenähten Sachen am Marktstand. Dort war um 15.00 Uhr Schluss, einpacken und mit Bus und Bahn nach Hause.
Da wurde ich von der Kleinen schon freudig erwartet und nach einer Minipause stand der Wocheneinkauf auf der Tagesordnung. Auf dem Rückweg vom Einkauf dann noch zum Spielplatz und einen Schaukelmarathon absolviert. (Die Schaukel ist zur Zeit das einzige Gerät auf dem Spielplatz, das meine Kleine wirklich interessiert. Wunderbares Armtraining für die Mama beim Anschwung geben...)
Dann ENDLICH Zeit für eine Tasse Tee.


Und während ich das hier schreibe, warten in der Küche schon die Mirabellen aus Schwiegerelterns Garten auf Verarbeitung. Die erste Marmelade von Donnerstag war schon köstlich, ich bin mir sicher, diese wird heute auch wieder lecker! Bei mir kommt übrigens außer Gelierzucker nochVanilleschote mit ins Glas, passt sehr gut.



Morgen geht das Marktwochenende übrigens beim Makers Market in Berlin Prezlauer Berg weiter. Soll ja keine Langeweile aufkommen.

Ich geh dann jetzt mal Mirabellen entsteinen.
Bis dahin,
Mirja

Kommentare:

  1. Na, da hast Du ja eine Aufgabe vor Dir :-) Aber mit dem Ergebnis wirst Du dann ja auch köstlich belohnt!
    Zu spät gibt`s nicht, ich hab auch schon spät abends mit Sekt angestoßen - bestimmt hat bei so schönem Wetter immer mal einer gutes Sitzfleisch und bleibt was länger *g*
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Egal zu welcher Zeit, Samstagskaffees oder Tees sind immer willkommen.
    Mirabellen und Vanille kann ich mir wunderbar vorstellen.

    Liebe Samstagskaffeegrüße Ninja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)