Montag, 5. August 2013

MEin MOntagsmagazin - MEMO 1

Sechs mehr oder weniger turbulente Sommerferienwochen sind vorbei. Die Große ist jetzt schon ein "alter Hase" auf dem Gymnasium und die Kleine ist ab heute auch schon eine "Große" im Kindergarten - die Gruppe hat den Raum gewechselt. Statt Babyspielzeug gibt es jetzt eine tolle Spielküche und ein Spielhaus. Ihr wird es bestimmt gut gefallen.

Sommerferien sind immer Ausnahmezustand. Wenn die Kinder keiner geregelten Vormittagsbeschäftigung nachgehen, steht der ganze Familienplan auf dem Kopf. Schön - aber manchmal auch ganz schön anstrengend.

Und nach den Sommerferien heißt es dann, die ganzen Ideen und Inspirationen, die man zu Hause oder anderswo sammeln konnte, umzusetzen.

Eine Idee startet heute hier im Blog:

Bei meinem Montagsmagazin stelle ich jeden ersten Montag im Monat Magazine, Bücher oder Blogs rund um die Themen DIY und Lifestyle vor, die ich entdeckt habe, die ich lese oder die ich einfach nur interessant genug finde, um hier darüber zu schreiben.

Den Anfang macht heute ein Blick auf die Urlaubsmitbringsel.


Eine Woche Belgien, ein Tagesausflug nach England und ein Kurzbesuch in Frankreich haben mir diese wunderbare Auswahl beschert. Knipmode, Knippie, Making und crafty kannte ich schon, aber Daphne's Diary oder Flow Magazine waren mir bisher noch nicht begegnet.


Ich gebe zu, dass ich beim Kauf dieser Ausgabe nicht lange nachgedacht habe. Die restliche Familie wollte weiter und ich nur noch schnell ein paar Magazine shoppen. Da hatte es dieses Magazin leicht, meine Aufmerksamkeit zu erregen, denn das Titelbild gefiel mir sofort und beim ersten Durchblättern entdeckte ich auch gleich die zusätzlichen Gimmicks, immer ein Kaufargument!

Bei meiner Ausgabe Nummer 5 von 2013 ist es das ganze Alphabet als Postkartenset von 26 unterschiedlichen Designern gestaltet. WOW!

Das Flow Magazine erscheint in den Niederlanden, auf niederländisch. Obwohl ich diese Sprache nicht spreche, kann ich die Texte ganz gut verstehen. Aber in erster Linie ist diese Zeitschrift auch ein Augenschaus. 138 Seiten gefüllt mit Fotos und Berichten, die in Kategorien wie Feel connected, Live mindfully, Spoil yourself und Simplify your life unterteilt sind. Sehr schön finde ich etwa den Bericht über Häkeln weltweit (tolle Granny-Square-Bilder), die alten Fotos von Schauspielern an der Cote d'Azur und die inspirierenden Einblicke in Wohnungen und Ateliers verschiedener Designer.


Ein schönes Magazin mit Anregungen und Inspirationen rund um die Themen DIY, Handmade und Better Life. Die Printausgabe ist sehr hochwertig gedruckt und wirklich geeignet für ein langes Lesevergnügen.

Zu meiner Freude habe ich zurück in Deutschland entdeckt, dass es eine App fürs iPad von Flow Magazine gibt und auch eine internationale Ausgabe, die sogar in Berlin zu kaufen ist.
Wie schön, die aktuelle Nummer 6 ist gerade erschienen!

Auf der Webseite gibt es außerdem noch Templates für Briefpapier etc. zum freien Download, wieder eine Entdeckung.

Mein Fazit: Ein tolles DIY und Lifestyle Magazin, sehr hochwertig und liebevoll gestaltet. Zwar nicht ganz billig (die internationale Ausgabe kostet 12,95 €, ich habe für das Niederländische Heft 6,95 € bezahlt), aber in meinem Fall hat sich der Preis schon für die 26 Postkarten im Heft gelohnt.

Der nächste Post zum Thema "Mein Montagsmagazin" erscheint am 2. September.

Bis dahin,
Mirja


PS. Ich freue mich über Eure Kommentare und Anregungen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)