Mittwoch, 27. März 2013

Ostern

Dass am Wochenende schon Ostern ist, kann ich gar nicht glauben. Hier kommen keinerlei Frühlingsgefühle auf und der Wetterbericht droht auch mit Schneeregen für die nächsten Tage.
Trotzdem: Es steht im Kalender, also wird es auch gfeiert!

Dieses Jahr gibt es wieder selbstgemachte Osterkarten. Aber da ich nicht soooo viel Zeit zum Basteln hatte, weil die Kleine immer so gerne mein Arbeitszimmer verwüstet, hier nur eine schnelle Bastelidee:





Ich habe einfach Eier aus verschiedenen Papieren ausgeschnitten, immer vier Stück übereinandergelegt und dann mittig auf eine Klappkarte genäht. Schön auffächern und nach Wahl beschriften (bei mir viel die Wahl auf "Frohe Ostern", was ja irgendwie naheliegend ist...)

Nach dem gleichen Prinzip sind dann auch noch ein paar Eier für den Osterstrauß entstanden.









 Einfach je zwei genähte Hälften aufeinanderkleben, auffächern und an dem Nähfaden aufhängen.
Dazu gibt es in diesem Jahr Vögelchen, hatte ich noch im Fundus. Es gibt übrigens auch noch weitere Vögelchen in meinem Shop - nämlich hier!
Zugegeben, der Strauß sieht noch etwas puristisch aus, aber ich zähle darauf, dass die gelben Blüten dem Ganzen noch den letzten Schliff verpassen (hoffe sie blühen bald...).

Das muss hier vorerst als Osterdeko reichen.
Am Wochenende wird dann der Tisch noch mit Eiern, Schokohasen, Kerzen und so weiter üppig dekoriert.

Bis dahin,
Mirja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen :)